14. Dez. 17. Dez.

Selbst­ab­hol­ung

Deutschlandweit

Startseite » Baumaschinen » Drehbohranlagen
Drehbohranlagen
2 Angebote
Alle Produkte
  • Delmag - RH 18/200 - Drehbohranlagen
    Drehbohranlagen
    Max. Bohrtiefe: 21000 mm
    Drehmoment bei 350 bar: 196 kNm
    Motorleistung: 232 kW
    Länge: 16480 mm
    1 Angebot an 1 Standort
    Preis auf Anfrage
    Produktdetails ansehen
  • Bauer - BG 30 H - Drehbohranlagen
    Drehbohranlagen
    Max. Bohrtiefe: 36000 mm
    Drehmoment bei 350 bar: 295 kNm
    Motorleistung: 403 kW
    Länge: 20400 mm
    1 Angebot an 1 Standort
    Preis auf Anfrage
    Produktdetails ansehen

Eine Drehbohranlage mieten

Einige Bauprojekte erfordern das Einbringen von Pfählen - was mit konventionellem Arbeitsgerät kaum zu schaffen ist. Möglich wird ein solches Projekt mithilfe von Drehbohranlagen, die in den Bereich des Spezialtiefbaus fallen. Wer mit solchen Herausforderungen nicht regelmäßig konfrontiert wird, dürfte keinesfalls über die Anschaffung eines solchen Arbeitsgerätes nachdenken - und sollte die Drehbohranlage im Bedarfsfall mieten.

Die speziellen Anforderungen sowie die hohen Anschaffungskosten sorgen dafür, dass der Kauf einer Drehbohranlage für die meisten Unternehmen keinesfalls wirtschaftlich erscheint. Als preiswerte und flexible Alternative zum Kauf können Sie vollkommen unkompliziert Drehbohranlagen auf klickrent online mieten. Der Vorzug dabei: der gesamte Mietprozess kann online abgewickelt werden.

Unser großes Partnernetzwerk ermöglicht es Ihnen, sich schnell eine Übersicht des Angebots zu verschaffen. Zudem erhalten Sie von uns an vielen Standorten hochwertige Geräte führender Hersteller. Besonders zu empfehlen sind die qualitativ hochwertigen Maschinen von Firmen wie Delmag oder Bauer. Um Eine Drehbohranlage online zu mieten müssen Sie sich zunächst auf klickrent registrieren. Im Anschluss haben sie Zugang zu unserem Partnernetzwerk, das auf etablierten Vermietern besteht und können die gewünschte Drehbohranlage mieten.

Die Drehbohranlage

Um Gründungs- oder Verbaupfähle herzustellen, ist eine Drehbohranlage unverzichtbar. Insbesondere bei nachgiebigen Böden kann auf diese Pfähle allerdings keinesfalls verzichtet werden, was den Einsatz einer Drehbohranlage notwendig macht. Üblicherweise handelt es sich dabei um Aufbauten für Hydraulik-Trägergeräte. Daraus folgt auch, dass der Antrieb der Anlagen hydraulisch geschieht.

Die Unterschiede liegen in der maximalen Bohrtiefe, dem Hub des Vorschubsystems sowie dem Außenmaß des Vierkants. Letzteres ist wiederum maßgeblich für den Durchmesser der Bohrung. Daraus ergibt sich, dass die Bohranlagen nicht universell einsetzbar sind, sondern die passenden Maße für die benötigte Bohrung aufweisen müssen. Je nach Ausführung können dabei maximale Durchmesser von etwa 3 m erreicht werden, die Bohrtiefe beträgt bis zu 100 Meter. Notwendig wird die Verwendung eines solchen Gerätes beispielsweise auch, wenn Erdsonden für Wärmepumpen zum Einsatz kommen sollen. Zu beachten ist hierbei auch die maximale Bodenlast: Die Einsatzgewichte von Drehbohranlagen überschreiten die Grenze von 100 t zum Teil deutlich, weshalb im Vorfeld unbedingt eine Verdichtung des Bodens erfolgen sollte.