Mobilbaukrane mieten

Sie wollen Mobilbaukrane mieten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Mobilbaukrane mieten

Unser Experte auf diesem Gebiet ruft Sie umgehend zurück.

Oder rufen Sie uns an (Mo - Fr, 7:00 bis 17:00)
0800 / 563 289 2 - 000

Sie wollen Mobilbaukrane mieten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Mobilbaukrane mieten

Unser Experte auf diesem Gebiet ruft Sie umgehend zurück.

Oder rufen Sie uns an (Mo - Fr, 7:00 bis 17:00)
0800 / 563 289 2 - 000
Wir garantieren
Deutschlandweite Verfügbarkeit
Direkt
anfragen

Starten Sie sofort online Ihre Anfrage – ganz einfach und ohne Registrierung.

So kommen Sie mit wenigen Angaben schnell und effizient zum Ziel.

Deutschlandweite Verfügbarkeit
Deutschlandweite
Verfügbarkeit

Wir greifen auf ein umfassendes Netzwerk von Vermietern und starken Partnern zurück.

So können wir Ihnen garantiert die beste Lösung bereitstellen.

Deutschlandweite Verfügbarkeit
Umgehende
Rückmeldung

Sie bekommen schnell und zuverlässig von uns das beste Angebot.

Bis zur Rechnungsstellung erhalten Sie bei klickrent alles aus einer Hand. Dabei steht Ihnen jederzeit ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Mit wem schließe ich den Mietvertrag ab?
Der Mietvertrag wird direkt zwischen Mieter und klickrent abgeschlossen.
Ist eine Registrierung auf klickrent notwendig, um mieten zu können?
Nein, eine Registrierung ist nicht notwendig um eine Mietanfrage an klickrent zu senden.
Welche Produkte kann ich bei klickrent mieten?
klickrent bietet jegliche Bautechnik, die auf dem Markt verfügbar ist.
Was kostet der klickrent Service den Mieter?
Bei klickrent fallen ausschließlich Miet- und Mietnebenkosten an. klickrent erhebt für den Kundenservice keinerlei zusätzliche Kosten.
An wen wende ich mich mit Fragen zur laufenden Miete?
Bei allen Fragen rund um Ihre Miete steht Ihnen unter 0800 / 563 289 2 000 unser persönlicher Kundenservice zur Seite.
Wie wird die Qualität der Maschinen sichergestellt?
klickrent arbeitet ausschließlich mit professionellen Vermietern zusammen, die Ihre Zuverlässigleit zweifelsfrei unter Beweis gestellt haben. Zu allen Anbietern gibt es direkte persönliche Kontakte.
mehr
Ihre persönlichen Ansprechpartner
Marzena
Lennart
Nadine
Nico
Oder rufen Sie uns an (Mo - Fr, 7:00 bis 17:00)
0800 / 563 289 2 - 000

Der Mobilbaukran

Ein Mobilbaukran ist ein Hybridgerät aus Autokran und herkömmlichen Untendreh-Baukran. Er vereinigt damit die Vorteile dieser beiden Bauweisen miteinander. Der Mobilbaukran ist vor allem dort sinnvoll eingesetzt, wo ein Autokran mit dem Schwenkbereich seines Auslegers an Grenzen stößt. Den passenden Mobilbaukran für Ihr Projekt können Sie hier auf klickrent mieten. Hochwertige Krane dieses Typs werden beispielsweise von Liebherr produziert.

Mobilbaukran: Vertikales Versetzen von Lasten für den kurzfristigen Einsatz

Ein Mobilbaukran besteht aus dem Fahrgestell eines Autokrans und dem Drehturm eines Untendreh-Baukrans. Er unterscheidet sich vom normalen Autokran dadurch, dass sein Ausleger starr ist und nicht teleskopartig ausgefahren wird. Der parallel zum Erdboden stehende Ausleger wird nicht gekippt oder geneigt sondern behält wie bei jedem normalen Baukran auch, seinen Winkel bei. Die Last wird über eine Seilwinde angehoben und mit Hilfe einer Laufkatze entlang des Wirkradius des Auslegers bewegt. Der Vorteil dieses Baukrans ist damit, dass der Ausleger oberhalb von störenden Objekten geschwenkt werden kann. Die Last wird punktgenau vertikal angehoben und ebenfalls außerhalb der Hindernisse bewegt. Bei einem normalen Mobilkran ist dies wegen des weit unten angeordneten Auslegers häufig nicht möglich.
Wie der Autokran auch, ist das Fahrgestell des Mobilbaukrans durch ausfahrbare Stützen und Pratzen gegen umkippen abzusichern.

Einsatz vom Mobilbaukran

Der Mobilbaukran ist bei Anlieferung und Aufbau etwas schneller und flexibler als ein normaler Baukran. Er eignet sich damit für kurzfristige Einsätze. Normale Baukräne sind häufig wochen- und monatelang im Einsatz. Ein Mobilbaukran ist jedoch wesentlich teurer und wird deshalb höchstens für 2-3 Tage gebucht. Für längerfristige Einsätze ist ein Baukran in der Regel preiswerter.

Wie der Autokran auch, ist der Mobilbaukran recht teuer. Da er jedoch immer nur für kurze Zeit gebraucht wird, ist er vor allem für den Mieteinsatz konzipiert. Übliche Einsätze für dieses Baugerät sind:

  • Anheben und Versetzen von vorgefertigten Modulen
  • Anheben und Versetzen von Fertigbauteilen
  • Hilfe bei Veranstaltungen wie Messen oder Großkonzerten
  • Bergungsaufgaben unter erschwerten Bedingungen.

Bedienen eines Mobilbaukrans

Um einen Mobilbaukran zu bedienen genügt ein herkömmlicher Führerschein mit Zusatz zur Erlaubnis zum Führen von Baumaschhinen, insbesondere Kränen. Zum Fahren des Fahgestells ist ein LKW-Führerschein erforderlich. Zusätzlich sollte der Bediener gründlich über den Aufbau, das Sichern und den Abbau des Mobilbaukrans eingewiesen sein. Die Steuerung des Kranmoduls unterscheidet sich jedoch nicht von dem normaler Baukräne.

Der Mobilbaukran

Ein Mobilbaukran ist ein Hybridgerät aus Autokran und herkömmlichen Untendreh-Baukran. Er vereinigt damit die Vorteile dieser beiden Bauweisen miteinander. Der Mobilbaukran ist vor allem dort sinnvoll eingesetzt, wo ein Autokran mit dem Schwenkbereich seines Auslegers an Grenzen stößt. Den passenden Mobilbaukran für Ihr Projekt können Sie hier auf klickrent mieten. Hochwertige Krane dieses Typs werden beispielsweise von Liebherr produziert.

Mobilbaukran: Vertikales Versetzen von Lasten für den kurzfristigen Einsatz

Ein Mobilbaukran besteht aus dem Fahrgestell eines Autokrans und dem Drehturm eines Untendreh-Baukrans. Er unterscheidet sich vom normalen Autokran dadurch, dass sein Ausleger starr ist und nicht teleskopartig ausgefahren wird. Der parallel zum Erdboden stehende Ausleger wird nicht gekippt oder geneigt sondern behält wie bei jedem normalen Baukran auch, seinen Winkel bei. Die Last wird über eine Seilwinde angehoben und mit Hilfe einer Laufkatze entlang des Wirkradius des Auslegers bewegt. Der Vorteil dieses Baukrans ist damit, dass der Ausleger oberhalb von störenden Objekten geschwenkt werden kann. Die Last wird punktgenau vertikal angehoben und ebenfalls außerhalb der Hindernisse bewegt. Bei einem normalen Mobilkran ist dies wegen des weit unten angeordneten Auslegers häufig nicht möglich.
Wie der Autokran auch, ist das Fahrgestell des Mobilbaukrans durch ausfahrbare Stützen und Pratzen gegen umkippen abzusichern.

Einsatz vom Mobilbaukran

Der Mobilbaukran ist bei Anlieferung und Aufbau etwas schneller und flexibler als ein normaler Baukran. Er eignet sich damit für kurzfristige Einsätze. Normale Baukräne sind häufig wochen- und monatelang im Einsatz. Ein Mobilbaukran ist jedoch wesentlich teurer und wird deshalb höchstens für 2-3 Tage gebucht. Für längerfristige Einsätze ist ein Baukran in der Regel preiswerter.

Wie der Autokran auch, ist der Mobilbaukran recht teuer. Da er jedoch immer nur für kurze Zeit gebraucht wird, ist er vor allem für den Mieteinsatz konzipiert. Übliche Einsätze für dieses Baugerät sind:

  • Anheben und Versetzen von vorgefertigten Modulen
  • Anheben und Versetzen von Fertigbauteilen
  • Hilfe bei Veranstaltungen wie Messen oder Großkonzerten
  • Bergungsaufgaben unter erschwerten Bedingungen.

Bedienen eines Mobilbaukrans

Um einen Mobilbaukran zu bedienen genügt ein herkömmlicher Führerschein mit Zusatz zur Erlaubnis zum Führen von Baumaschhinen, insbesondere Kränen. Zum Fahren des Fahgestells ist ein LKW-Führerschein erforderlich. Zusätzlich sollte der Bediener gründlich über den Aufbau, das Sichern und den Abbau des Mobilbaukrans eingewiesen sein. Die Steuerung des Kranmoduls unterscheidet sich jedoch nicht von dem normaler Baukräne.

KLICKRENT

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

EIN TEIL UNSERER MITGLIEDSCHAFTEN