Aufbereitungs­anlagen mieten

  • Deutschlandweite Verfügbarkeit
  • Anfragen ohne Registrierung
  • Rückmeldung innerhalb von 30 Minuten

FAQ

Mit wem schließe ich den Mietvertrag ab?
Der Mietvertrag wird direkt zwischen Mieter und klickrent abgeschlossen.
Ist eine Registrierung auf klickrent notwendig, um mieten zu können?
Nein, eine Registrierung ist nicht notwendig um eine Mietanfrage an klickrent zu senden.
Welche Produkte kann ich bei klickrent mieten?
klickrent bietet jegliche Bautechnik, die auf dem Markt verfügbar ist.
Was kostet der klickrent Service den Mieter?
Bei klickrent fallen ausschließlich Miet- und Mietnebenkosten an. klickrent erhebt für den Kundenservice keinerlei zusätzliche Kosten.
An wen wende ich mich mit Fragen zur laufenden Miete?
Bei allen Fragen rund um Ihre Miete steht Ihnen unter 0800 / 563 289 2 000 unser persönlicher Kundenservice zur Seite.
Wie wird die Qualität der Maschinen sichergestellt?
klickrent arbeitet ausschließlich mit professionellen Vermietern zusammen, die Ihre Zuverlässigleit zweifelsfrei unter Beweis gestellt haben. Zu allen Anbietern gibt es direkte persönliche Kontakte.
mehr
Ihre persönlichen Ansprechpartner
Marzena
Lennart
Nadine
Nico
Oder rufen Sie uns an (Mo - Fr, 7:00 bis 17:00)
0800 / 563 289 2 - 000

Die Aufbereitungsanlage

Um Rohstoffe effizient aufzuarbeiten kommen Aufbereitungsanlagen zum Einsatz. Diese Anlagen dienen dazu, Rohstoffe in ihrer einzelnen stofflichen Zusammensetzung zu verändern, damit diese weiterverarbeitet werden können. Diese Anlagen bestehen aus unterschiedlichen, einzelnen Maschinen und Anlagen zu denen Siebanlagen, Brecheranlagen und Förderbänder gehören. Aufbereitungsanlagen können Sie auf klickrent mieten.

Die Aufbereitung von Rohstoffen geschieht im Wesentlichen unter zwei Aspekten:

  • Die Korngrößen sollen verkleinert werden, um den Abtransport zu vereinfachen
  • Die Verbunde von Stoffen sollen aufgetrennt werden, um die Materialien vereinzelt werden zu können

In jedem Fall muss also grundsätzlich eine Verkleinerung der Materialien vorgenommen werden. Über ein Fließband wird das Material in die Aufbereitungsanlage transportiert, was im sogenannten Brecher erfolgt. Durch Druck-, Prall- oder Schlagzerkleinerung wird die Korngröße zunächst reduziert. Danach kommt es zu einer Trennung unterschiedlicher Materialien. In Fließrinnen oder Sinkscheidern sowie Siebmaschinen werden die unterschiedlichen Bestandteile selektiert. Maßgeblich ist dabei das spezifische Gewicht oder die Größe. Durch diese Verfahren lassen sich aus dem Bauschutt wieder wertvolle Sekundärrohstoffe gewinnen, beispielsweise Eisen aus Stahlbeton. Wie bereits erwähnt, wird die Baustellenlogistik durch diese Aufbereitungsanlagen deutlich vereinfacht.

Das verkleinerte Material lässt sich einfacher und effizienter abtransportieren, weil weniger Raum eingenommen wird. Durch eine Trennung der Materialien verringern sich zudem die Kosten für die Entsorgung. Je nach gewonnenem Rohstoff lassen sich natürlich auch Einnahmen erzielen. Andernfalls müsste diese Leistung durch ein Fremdunternehmen erbracht werden, was die Kosten für das Bauprojekt erhöht.

Aufbereitungsanlagen mieten bei klickrent

Eine solche Aufbereitungsanlage wird üblicherweise im Rahmen eines Rückbaus benötigt - also nur für einen sehr begrenzten Zeitraum. Es erscheint also kaum lohnenswert, eine solche Aufbereitungsanlage extra anzuschaffen. Bei klickrent können Sie eine solche Anlage bundesweit zu günstigen Konditionen mieten.

Unser großes Vermieternetzwerk ermöglicht es Ihnen, standortunabhängig auf ein großes Sortiment zuzugreifen und das passende Arbeitsgerät für Ihre Anforderungen zu mieten. Ein weiterer Vorzug besteht im einfachen und schnellen Mietprozess, der vollständig über das Onlineportal durchgeführt wird. Sie können dadurch auf zeitraubende Telefonate verzichten und sich schnell wieder Kernaufgaben widmen.

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

EIN TEIL UNSERER MITGLIEDSCHAFTEN