Bau­trocknung und Heizungen mieten

Bedarf feststellen?
Mit unserem Bedarfsrechner ermitteln Sie in 30 Sekunden was Sie brauchen.
oder
Direkt Anfragen
DIREKTANFRAGE
Welche Heizleistung benötigen Sie?
Welche Heizungsart(en) benötigen Sie?
Wir garantieren
Deutschlandweite Verfügbarkeit
Direkt
anfragen

Starten Sie sofort online Ihre Anfrage – ganz einfach und ohne Registrierung.

So kommen Sie mit wenigen Angaben schnell und effizient zum Ziel.

Deutschlandweite Verfügbarkeit
Deutschlandweite
Verfügbarkeit

Wir greifen auf ein umfassendes Netzwerk von Vermietern und starken Partnern zurück.

So können wir Ihnen garantiert die beste Lösung bereitstellen.

Deutschlandweite Verfügbarkeit
Umgehende
Rückmeldung

Sie bekommen schnell und zuverlässig von uns das beste Angebot.

Bis zur Rechnungsstellung erhalten Sie bei klickrent alles aus einer Hand. Dabei steht Ihnen jederzeit ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Typen von Bauheizungen

Bauheizung & Bauheizer

Eine Bauheizung, auch Bauheizer genannt, ist ein mobiles Heizgerät und sorgt dafür, dass auch bei kalten Temperaturen eine komfortable Arbeitsatmosphäre geschaffen wird. Darüber hinaus senkt sie den Krankenstand der Mitarbeiter, da sie Erkältungen verhindern kann und trägt zur schnelleren Trocknung eines Gebäudes bei. Für die optimale Beheizung stehen unterschiedliche Typen zur Verfügung.

Eine Bauheizung mieten

klickrent ist Ihr professioneller Partner wenn Sie eine Bauheizung mieten möchten. Bei klickrent können Sie unterschiedliche Typen von Bauheizungen mieten. Je nach Größe der Baustelle kommen verschiedene Typen von Bauheizungen zum Einsatz:

  • Elektrolüfter
  • Gasheizungen
  • Ölheizungen
  • Bautrockner

Nach Eingang der Mietanfrage wird Sie ein Kollege innerhalb von 30 Minuten kontaktieren. Hier kann der genaue Bedarf, kW Leistung, Transport oder weitere Leistungen oder Wünsche besprochen werden. Wenn Sie eine Bauheizung mieten, unterstützt Sie klickrent bei der Installations und Brennstoffversorgung und der Montage der Baustellenheizung. Durch unser großes Netzwerk an Vermietpartnern ist es für uns möglich das beste Mietangebot für Sie zu finden. Wenn Sie weitere Geräte zur Bautrocknung, Baubeheizung oder Produkte für Ihre Baustelle benötigen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Mit wem schließe ich den Mietvertrag ab?
Der Mietvertrag wird direkt zwischen Mieter und klickrent abgeschlossen.
Ist eine Registrierung auf klickrent notwendig, um mieten zu können?
Nein, eine Registrierung ist nicht notwendig um eine Mietanfrage an klickrent zu senden.
Welche Produkte kann ich bei klickrent mieten?
klickrent bietet jegliche Bautechnik, die auf dem Markt verfügbar ist.
Was kostet der klickrent Service den Mieter?
Bei klickrent fallen ausschließlich Miet- und Mietnebenkosten an. klickrent erhebt für den Kundenservice keinerlei zusätzliche Kosten.
An wen wende ich mich mit Fragen zur laufenden Miete?
Bei allen Fragen rund um Ihre Miete steht Ihnen unter 0800 / 563 289 2 000 unser persönlicher Kundenservice zur Seite.
Wie wird die Qualität der Maschinen sichergestellt?
klickrent arbeitet ausschließlich mit professionellen Vermietern zusammen, die Ihre Zuverlässigleit zweifelsfrei unter Beweis gestellt haben. Zu allen Anbietern gibt es direkte persönliche Kontakte.
mehr
Ihre persönlichen Ansprechpartner
Marzena
Lennart
Nadine
Nico
Oder rufen Sie uns an (Mo - Fr, 7:00 bis 17:00)
0800 / 563 289 2 - 000

Bauheizer und ihr
Einsatzgebiet

Mobile Elektroheizungen

Mobile Elektroheizungen sind für kleine bis mittlere Anwendungen optimal geeignet. Sie dienen zum sicheren und zuverlässigen Aufwärmen von Meisterbüros, Baubuden, Magazinen, WCs oder Gemeinschaftsräumen. Für den Arbeitsplatz am offenen Bau sind sie weniger gut geeignet, vielmehr für punktuelles Heizen von kleinen bis mittleren Räumen. Ihre Leistung ist vergleichsweise gering, weswegen sie nur in möglichst kleinen und stets geschlossenen Räumen optimal arbeiten.

Der Vorteil einer Elektroheizung ist ihr emissionsfreier Betrieb. Sie ist aber auf eine externe Stromzufuhr angewiesen. Ihr Energieverbrauch und ihre laufenden Kosten sind aber recht hoch. Auch moderne Elektroheizungen sind seitens der Betriebskosten nicht mit den Gas- oder Ölbrennern vergleichbar. Deshalb sind sie nach wie vor nur für kleine und mittelgroße Räume optimal geeignet.




Gasheizungen

Gasheizungen sind optimal dazu geeignet, schnell viel Wärme zu entwickeln. Im Gegensatz zu Ölheizungen ist ihr Betrieb im Inneren eines Gebäudes ohne aufwändige Abgasentlüftung gestattet. Gasheizungen brennen schnell und sehr warm, haben aber einen hohen Verbrauch. Sie eignen sich optimal für die Beheizung von Arbeitsräumen. Wenn Türen oder Fenster während der Arbeit kurz geöffnet werden, wärmt die Gasheizung den Raum schnell wieder auf. Sie kann auch als Hallenheizung genutzt werden.

Ölheizungen

Ölheizungen sind ideal um Gebäude langfristig mit Wärme zu versorgen. Ihre Einrichtung ist etwas aufwändig. Vor allem die zuverlässige Abfuhr des Abgases nach Außen ist bei diesem Heizungstyp wichtig, da sonst Erstickungsgefahr besteht. Moderne Ölheizungen sind sehr sparsam und bieten eine Menge an komfortabler Features.

Bautrockner

Bautrockner sind mit Gas oder Öl betriebene Heizbrenner, an die ein Schlauchsystem angeschlossen werden kann. Sie leiten Wärme durch ein ganzes Gebäude. Ihre Aufgabe ist es, die Feuchtigkeit aus Putz, Estrich und Mauerwerk zu entfernen. Bautrockner werden bei gemauerten Neubauten oder sanierten Altbauten mit Feuchteschäden eingesetzt. Sie helfen dabei, die Wände durchzutrocknen und für die weitere Bearbeitung vorzubereiten.

Umgang mit einer Bauheizung

Winterbauheizungen sind Wärmeerzeuger. Sie sind damit stets eine Brandgefahr. Das gilt auch für die kleinen Elektrolüfter. Es ist unbedingt erforderlich, sich vor Inbetriebnahme der Bauheizung mit der Bedienungsanleitung vertraut zu machen. Bauheizungen dürfen keinesfalls abgedeckt werden. Ölbetrieben Bauheizungen müssen eine zuverlässige Abfuhr der Abgase nach Außen besitzen. Der Zugang und Gebrauch von Bauheizungen sollte eingeschränkt sein und nur den Mitarbeitern überlassen werden, die damit umgehen können. Wichtig ist auch, dass die notwendigen Brennstoffe fachgerecht gelagert werden.

Unter Einhaltung der Sicherheits- und Gebrauchsvorschriften ist eine Bauheizung aber ein sicheres und komfortables Feature zum Erzeugen einer sehr angenehmen Atmosphäre zum Arbeiten.

Bauheizer und ihr
Einsatzgebiet

Mobile Elektroheizungen

Mobile Elektroheizungen sind für kleine bis mittlere Anwendungen optimal geeignet. Sie dienen zum sicheren und zuverlässigen Aufwärmen von Meisterbüros, Baubuden, Magazinen, WCs oder Gemeinschaftsräumen. Für den Arbeitsplatz am offenen Bau sind sie weniger gut geeignet, vielmehr für punktuelles Heizen von kleinen bis mittleren Räumen. Ihre Leistung ist vergleichsweise gering, weswegen sie nur in möglichst kleinen und stets geschlossenen Räumen optimal arbeiten.

Der Vorteil einer Elektroheizung ist ihr emissionsfreier Betrieb. Sie ist aber auf eine externe Stromzufuhr angewiesen. Ihr Energieverbrauch und ihre laufenden Kosten sind aber recht hoch. Auch moderne Elektroheizungen sind seitens der Betriebskosten nicht mit den Gas- oder Ölbrennern vergleichbar. Deshalb sind sie nach wie vor nur für kleine und mittelgroße Räume optimal geeignet.




Gasheizungen

Gasheizungen sind optimal dazu geeignet, schnell viel Wärme zu entwickeln. Im Gegensatz zu Ölheizungen ist ihr Betrieb im Inneren eines Gebäudes ohne aufwändige Abgasentlüftung gestattet. Gasheizungen brennen schnell und sehr warm, haben aber einen hohen Verbrauch. Sie eignen sich optimal für die Beheizung von Arbeitsräumen. Wenn Türen oder Fenster während der Arbeit kurz geöffnet werden, wärmt die Gasheizung den Raum schnell wieder auf. Sie kann auch als Hallenheizung genutzt werden.

Ölheizungen

Ölheizungen sind ideal um Gebäude langfristig mit Wärme zu versorgen. Ihre Einrichtung ist etwas aufwändig. Vor allem die zuverlässige Abfuhr des Abgases nach Außen ist bei diesem Heizungstyp wichtig, da sonst Erstickungsgefahr besteht. Moderne Ölheizungen sind sehr sparsam und bieten eine Menge an komfortabler Features.

Bautrockner

Bautrockner sind mit Gas oder Öl betriebene Heizbrenner, an die ein Schlauchsystem angeschlossen werden kann. Sie leiten Wärme durch ein ganzes Gebäude. Ihre Aufgabe ist es, die Feuchtigkeit aus Putz, Estrich und Mauerwerk zu entfernen. Bautrockner werden bei gemauerten Neubauten oder sanierten Altbauten mit Feuchteschäden eingesetzt. Sie helfen dabei, die Wände durchzutrocknen und für die weitere Bearbeitung vorzubereiten.

Umgang mit einer Bauheizung

Winterbauheizungen sind Wärmeerzeuger. Sie sind damit stets eine Brandgefahr. Das gilt auch für die kleinen Elektrolüfter. Es ist unbedingt erforderlich, sich vor Inbetriebnahme der Bauheizung mit der Bedienungsanleitung vertraut zu machen. Bauheizungen dürfen keinesfalls abgedeckt werden. Ölbetrieben Bauheizungen müssen eine zuverlässige Abfuhr der Abgase nach Außen besitzen. Der Zugang und Gebrauch von Bauheizungen sollte eingeschränkt sein und nur den Mitarbeitern überlassen werden, die damit umgehen können. Wichtig ist auch, dass die notwendigen Brennstoffe fachgerecht gelagert werden.

Unter Einhaltung der Sicherheits- und Gebrauchsvorschriften ist eine Bauheizung aber ein sicheres und komfortables Feature zum Erzeugen einer sehr angenehmen Atmosphäre zum Arbeiten.

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

EIN TEIL UNSERER MITGLIEDSCHAFTEN